Die Nervosität vor dem Schulbeginn steigt by Seinab Alawieh

Meine Kinder können seit letzter Woche kaum schlafen. Sie freuen sich zwar auf die Schule aber, irgendwie spüre ich aber auch Angst. Meine Kleine meinte vor Kurzem, sie hätte Angst vor Corona. Sie ist sechs Jahre alt, doch sie kann ihr Inneres, ihre Gefühle, gut beschreiben. Wir hatten uns ihre Geburtstags Fotos von vorherigem Jahr angeschaut und plötzlich fing sie an zu weinen.

„Mama, meinst du, ich kann meinen Geburtstag dieses Jahr auch so feiern? Kann ich meine Freunde wieder einladen?“ meinte sie recht verzweifelt. Ich habe ihr bestätigt, dass wir sicher wieder so schön feiern werden. Ob ich sie damit wirklich beruhigt habe, weiß ich nicht, da ich ja auch unsicher bin, wie das weiter geht mit Corona.

Bei den Jungs läuft das ein wenig anders. Die werden ja in zwei Gruppen geteilt. Und sie machen sich jetzt Gedanken, ob sie mit ihren Freunden in einer Gruppe sein werden. Ja, und die zweite Herausforderung der beiden ist das Lernen selber. Sie wollen ja beweisen, dass die Zeit daheim keine Ferien waren und sie wirklich fleißig und viel geübt haben. „Ob das genug sein wird und ob die Lehrerin damit auch zufrieden sein wird“, beschäftigt die beiden jetzt. Sie müssen sich jetzt langsam vorbereiten, die Schultaschen packen und wir üben auch schon den Umgang mit den Masken und mit Desinfektionsmittel. Das fülle ich in kleine Flaschen ab, die sie in die Tasche packen und dann auch in der Schule, wenn Bedarf ist, verwenden können.

Mein Großer hat jetzt jeden Tag Schule. Der Kleine in der Volksschule immer die zweite Wochenhälfte. Das wird spannend, wie wir das dann gut bewältigen können mit den Tagen des Lernens daheim und dem ganzen Drumherum. Zum Glück bin ich ja daheim und kann mich um die Kinder kümmern, wenn keine Schule ist. Meinen Freundinnen geht es da nicht so gut. Die müssen auch zur Arbeit, ihre Männer arbeiten auch wieder und da gibt es dann oft niemanden, der da ist, wenn das Kind keine Schule hat. Wirklich schwierig die Situation. Aber irgendwie wird es funktionieren. Wir haben jetzt ja auch viele Wochen daheim mit Home-School gut über die Bühne gebracht und Flexibilität ist ja sowieso immer gefragt, wenn man mehrere Kinder hat.

Scroll to Top