AGB

AGB

  • 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB

(1) Anbieter und Vertragspartner für die von der “ipi – Institut für professionelle Interaktion ” dargestellten Waren ist Dr. Edith Konrad, Kobernaußerwaldstraße 24, 5212 Schneegattern (im Folgenden kurz „Anbieter“).

(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

  • 2 – Warenangebot und Vertragsschluss

(1) Der Anbieter bietet die auf der Webseite „ipi-Institut für professionelle Interaktion“ dargestellten Artikel anderen Nutzern zum Kauf an.

(2) Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache. Die komplette Bestellabwicklung wird über den Dienstleister Digistore24.de abgewickelt.

(3) Der Anbieter liefert weltweit.

(4) Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er auf “Kurs buchen” klickt. Anschließend wird er direkt zum Bezahldienstleister DigiStore24.com weitergeleitet. Dort gibt er seine persönlichen Daten ein und tätigt die Bezahlung. Der Besteller hat bis zu dieser Absendung seines Bestellwunsches jederzeit die Möglichkeit, seine Eingaben zu korrigieren, indem er einen oder mehrere Bestellschritte im Browser zurückgeht, oder die Bestellung ganz abzubrechen. Nach erfolgreichem Zahlungseingang erhält der Besteller seinen Zugang zum Onlinekurs per Email.

(5) Für die im Shop des Anbieters dargestellten Waren gibt der Anbieter ein verbindliches Kaufangebot ab. Mit der Absendung des Bestellwunsches über den Button „Jetzt kaufen“ nimmt der Besteller das Kaufangebot an. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Vertragsbestätigung).

(6) Der Inhalt eines abgeschlossenen Vertrags (Vertragstext) wird von der “ipi Institut für professionelle Interaktion” automatisch in der Shopverwaltung des Dienstleisters Digistore24.de sowie im optionalen Kundenkonto des Bestellers gespeichert und ist für den Besteller in seinem Nutzerkonto im einsehbar über das Menü „Profil“ unter dem Punkt „Bestellungen“. Nach Vertragsschluss erhält der Besteller zusätzlich eine E-Mail mit dem Vertragstext. Darüber hinaus speichert der Anbieter den Vertragstext nicht selbst und macht ihn außerhalb der Akademie für Ganzheitliche Heilung auch nicht zugänglich.

  • 3 – Preise und Bezahlung

(1) Alle Produktpreise verstehen sich als Gesamtpreise. Die Entgelte enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Versandkosten fallen nicht an.

(a) Die Zahlungsabwicklung, sowie Bestellabwicklung erfolgt über Digistore24.com .

  • 4 – Versand von digitalen Inhalte

(1) Es erfolgt kein postalischer Versand. Den Zugang zum gekauften Onlinekurs erhält der Besteller nach erfolgreicher Zahlung automatisch per Email.

(2) Stimmt der Besteller ausdrücklich zu, dass der Vertrag bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist ausgeführt wird, und bestätigt er, dass hierdurch sein Widerrufsrecht erlischt, liefert der Anbieter den digitalen Inhalt innerhalb von drei Werktagen ab Zahlung; gibt der Besteller an, als Unternehmer zu kaufen, gilt diese Lieferzeit unabhängig von einer solchen Bestätigung. In den übrigen Fällen liefert der Anbieter innerhalb von drei Werktagen ab Zahlung, nicht aber vor Ablauf von 17 Tagen nach Vertragsschluss.

(3) Der Empfang digitaler Inhalte setzt voraus, dass der Besteller über eine E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung verfügt. Der Anbieter weist darauf hin, dass der E-Mail- und/oder Netzbetreiber des Bestellers Entgelte für den Datenempfang erheben kann, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.

  • 5 – Verbraucher-Widerrufsrecht

(1) Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Österreichs räumt der Anbieter ein Verbraucher-Widerrufsrecht gemäß den österreichischen Voraussetzungen und Rechtsfolgen auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers kein Widerrufsrecht vorsieht oder den Widerruf an eine kürzere Frist oder an eine strengere Form knüpft als nach deutschem Recht.

  • 6 – Gewährleistung (Mängelhaftungsrecht)

Es bestehen Gewährleistungsansprüche des Bestellers (auch Mängelhaftungsrechte genannt) gemäß den gesetzlichen Vorschriften.

  • 7 – Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern mit ständigem Aufenthalt im Ausland findet das österreichische Recht jedoch keine Anwendung, soweit das nationale Recht des Verbrauchers Regelungen enthält, von denen zu Lasten des Verbrauchers nicht durch Vertrag abgewichen werden kann.

(2) Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, so vereinbaren die Parteien als Gerichtsstand den Sitz des Anbieters.

(3) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

ipi – Netzwerk für professionelle Interaktion, Mag.a Dr.in Edith Konrad
Eingetragenes Unternehmen (Bezirksgericht Ried/Braunau/Schärding)
UID-Nr: ATU65899236
Sitz: Kobernaußerwaldstraße 24, A-5212 Schneegattern, 
Kontakt: phone +43 (0)664 44 20 668, 
Mail to office@ipi.co.at 
Website www.ipi.co.at

Scroll to Top